Golf: Wiegele im Aufwind

16. Juli 2004, 10:52
posten

Im schottischen Loch Lomond mit Platz 65 den höchsten Preisgeld-Scheck der Saison eingespielt

Loch Lomond - Golfer Martin Wiegele hat am Sonntag die Scottish Open in Loch Lomond mit zwei Schlägen über Par auf Platz 65 beendet. Der Steirer hatte zum dritten Mal in dieser Saison den Cut geschafft und sich am Sonntag von Platz 67 noch um zwei Ränge verbessert. Der Sieg ging mit 15 unter Par an den Franzosen Thomas Levet, der sich mit einer 63er-Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs gegen den Neuseeländer Michael Campbell durchsetzte. Der Wiener Markus Brier war freitags am Cut gescheitert.

Wiegele konnte sich am Schlusstag zwar nur marginal verbessern, erhielt aber an seinem 28. Geburtstag mit rund 7.000 Euro Preisgeld den höchsten Preisgeld-Scheck in dieser Saison. "Ich habe heute wirklich gut gespielt, bin dann aber mit Fortdauer der Runde immer ungeduldiger geworden. Ich merke, dass mein Spiel von Woche zu Woche besser wird. Das Einzige, was mir noch fehlt, ist die Konstanz. Und das kommt auch noch", erklärte Wiegele, der so wie Brier eine Woche Pause hat und erst nach den British Open in Irland wieder ins Geschehen eingreift. (APA)

Ergebnisse Scottish Open Loch Lomond: 1. Thomas Levet (FRA) 269 Schläge (70/67/69/63) - 2. Michael Campbell (NZL) 270 (70/67/63/70) - 3. Ernie Els (RSA) 271 (70/68/65/68) - David Howell (ENG) 271 (70/64/67/70)- 5. Tim Clarke (RSA) 272 (68/71/68/65) - Niclas Fasth (SWE) 272 (70/69/66/67)- Marcus Fraser (AUS) 272 (67/68/64/73) - Peter Lonard (AUS) 272 (69/67/66/70) - Martin Maritz (RSA) 272 (75/63/69/65). weiter: 65. Martin Wiegele (AUT) 286 (73/68/73/72). Am Cut gescheitert: 131. Markus Brier (AUT) 147 (71/76)

Share if you care.