"Schwarzwaldklinik": Sascha Wussow wird Chef der Jubiläums-Folge

14. Juli 2004, 14:33
posten

Original-"Brinkmann" Klausjürgen Wussow unterrichtet nur noch an der Universität

Schauspieler Sascha Wussow tritt nach Presseinformationen in die Fußstapfen seines Vaters Klausjürgen Wussow. Für die Jubiläumsfolge der "Schwarzwaldklinik", die ab dem 27. Juli an den Originalschauplätzen im Glottertal gedreht wird, verpflichtete Produzent Wolfgang Rademann laut "Bild am Sonntag" den 39-Jährigen als neuen Klinik-Chef.

Der 75-jährige Klausjürgen Wussow, der bisher die Hauptrolle des Professors Klaus Brinkmann spielte, darf in der ZDF-Neuauflage nicht mehr operieren, sondern unterrichtet aus Altersgründen nur noch an der Universität.

Der neue Klinikchef wird laut Drehbuch Filmsohn Benjamin aus der Brinkmann-Ehe mit Schwester Christa, gespielt von Gaby Dohm. Sascha Wussow, der nach der Trennung seiner Eltern 15 Jahre kein Wort mit seinem Vater sprach, sagte der Zeitung: "Ich kann es kaum glauben, dass ich in die Fußstapfen meines Vaters treten soll. Ich habe ihn sofort angerufen. Vor Rührung hatten wir beide feuchte Augen." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sascha (rechts) und Klausjürgen Wussow.

Share if you care.