Gruppe B: Argentinien unterliegt Mexiko

24. Juli 2004, 21:08
3 Postings

Der Copa-Rekordsieger gerät nach der 0:1-Schlappe unter Druck, auch das Leben für Teamchef Bielsa wird nicht leichter

Lima - Nach dem fulminanten 6:1-Auftaktsieg gegen Ecuador ist die favorisierte argentinische Fußball-Nationalmannschaft in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei der "Copa America" gestolpert. Die "Gauchos" unterlagen am zweiten Spieltag der Gruppe B in Chiclayo Mexiko 0:1 (0:1) und rutschten auf den dritten Tabellenplatz ab. Im zweiten Spiel des Abends gewann Uruguay gegen Ecuador 2:1 (0:0).

Nachdem die Argentinier durch ein schönes Freistoß-Tor in der neunten Minute durch Ramon Morales (9.) überraschend als Verlierer vom Platz schlichen, steht nun der immer unpopulärer werdende Teamchef Marcelo Bielsa wieder schwer in der Kritik. Bielsa, dessen Team optisch überlegen war, redete nach Schlusspfiff von fehlendem Glück: "Wir hatten eine Fülle von Chancen und haben nicht getroffen, Mexiko hatte zwei Chancen und hat ein Tor erzielt. Aber das ist völlig normal im Fußball."

Nach Rückstand verunsichert

Doch bei dieser Charakterisierung ist einiges an Wunschdenken dabei. Argentinien konnte gegen Mexiko nie an die starke Leistung vom 6:1-Auftaktsieg gegen Ekuador anschließen. Javier Saviola, dem dabei ein Hattrick gelungen war, ließ diesmal seine Klasse nur aufblitzen. Der frühe Rückstand verunsicherte Argentinien, das in der Folge mit übertriebener Härte versuchte, die mexikanischen Konter zu unterbinden. Besonders Jusus Arellano konnte jedoch nie unter Kontrolle gebracht werden. Kurz vor der Halbzeit hatte Mexiko gar die Chance seine Führung auszubauen, als Borgetti eine exzellente Kopfballchance vergab.

Erst unmittelbart nach Wiederanpfiff konnten die Argentinier Druck ausüben, in dieser Spielphase hatte Mexiko große Schwierigkeiten. Goalie Oswaldo Sanchez rettete einige Male brilliant. Danach war die Drangperiode des Favoriten allerdings rasch wieder vorbei, die letzte Chance hatte wieder Mexiko, als der eingewechselte Luciano Figueroa einen Kopfball knapp neben das argentinische Tor setzte.

Im abschließenden Gruppenspiel, dem Schlager gegen Uruguay am Dienstag stehen die Argentinier nun ordentlich unter Druck. (red/APA/Reuters)

GRUPPE B, Zweiter Spieltag:

  • Argentinien - Mexiko 0:1 (0:1)
    Chiclayo, 25.000. Tor: Morales (9.)

  • Uruguay - Ecuador 2:1 (0:0)
    Chiclayo, 25.000. Tore: Forlan (61.), Bueno (78.) bzw. F. Salas (73.)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ramon Morales jubelt nach seinem Siegestor gegen Argentinien.

    Share if you care.