Mordanschlag auf Moskauer Aufdecker-Journalisten

11. Juli 2004, 21:32
3 Postings

Chefredakteur der russischen "Forbes" durch Schüsse niedergestreckt

Moskau - In Moskau ist der Chefredakteur der russischen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins "Forbes", Pawel Chlebnikow, erschossen worden. Vermutlich zwei unbekannte Täter gaben auf einer Straße der russischen Hauptstadt auf den Journalisten am Freitagabend mehrere Schüsse ab, wie die Polizei mitteilte. Er erlag im Krankenwagen seinen schweren Verletzungen.

Chlebnikow hatte als Buchautor international Aufsehen erregt mit einem Werk über die dubiosen Geschäfte der so genannten Wirtschaftsoligarchen und deren Einfluss auf den früheren Präsidenten Boris Jelzin. Das Buch erschien in Deutschland unter dem Titel "Der Pate des Kreml".

Vor einigen Monaten hatte Chlebnikow im "Forbes"-Magazin mit der Veröffentlichung einer für russische Verhältnisse ungewohnt detaillierten Auflistung der 100 angeblich reichsten Russen für Furore gesorgt. Er ist auch Autor eines Buchs über den nach Großbritannien geflohenen Unternehmer Boris Beresowski. (APA/AP/dpa)

Share if you care.