UN begrüßen fortgesetzten NATO-Einsatz in Bosnien

11. Juli 2004, 21:32
1 Posting

Positives Echo auch zu Polizei-Kooperation der EU

New York - Der Weltsicherheitsrat hat die Entscheidung der NATO begrüßt, noch wenigstens bis Ende 2004 in Bosnien-Herzegowina zu bleiben. In einer einstimmig verabschiedeten Resolution appellierte der Rat am Freitag an die bosnische Regierung, mit den NATO-Truppen zusammen an der Stabilisierung ihres Landes zu arbeiten.

Das höchste UN-Gremium will von allen Parteien in Bosnien-Herzegowina, dass sie das Friedensabkommen von Dayton (1995) durchsetzen, den ethnischen Streit beilegen und das durch Krieg zerstörte Land wieder aufbauen, heißt es im Text der Resolution. Gleichzeitig wurde das Versprechen der EU willkommen geheißen, bis Dezember eine Polizeitruppe in Bosnien und Herzegowina aufzustellen. (APA/dpa)

Share if you care.