Herkunftsnektar

14. Juli 2004, 19:33
posten
Bei der Suche nach Spezialisierungen und Spezifizierungen in der Gourmet- und Geschmackswelt konnte vor dem Fruchtsaft natürlich kein Halt gemacht werden: Und also suchte man bei Haas und Haas nicht nur den besonderen Honig, die besondere Marmelade, sondern auch den besonderen Fruchtnektar: edler Saft von Himbeeren aus den Lyoner Bergen, wunderbar intensiv, Mus von Weingartenpfirsichen (für Bellini geeignet!) aus der Vallée de la Brevenne oder strahlend gelber, cremiger Nektar von reif geernteten, wilden Mangos aus Douala, Kamerun.

Der Fruchtgehalt dieser Nektare liegt bei 40 Prozent, man kann sie also sowohl pur trinken als auch ein wenig verdünnen. Da die Säfte ohne Konservierungsmittel abgefüllt werden, müssen sie im Kühlschrank aufbewahrt werden - oder rasch verbraucht, was wohl die wahrscheinlichere Variante ist. (DERSTANDARD/rondo/floh/09/07/04)

Um € 3,80-6,20
bei Haas & Haas
Stephansplatz 4
1010 Wien
  • Artikelbild
    foto: cremer
Share if you care.