Deutschland: SP weiter auf Talfahrt

9. Juli 2004, 17:00
posten

In der Wählergunst nur noch bei 25, Union bei 46 Prozent - Heftige Kritik wegen des Reformkurses aus Gewerkschaften und auch aus eignen Reihen

Berlin - Die SPD ist in der Wählergunst nach einer Umfrage des ZDF-Politbarometers auf einen neuen Tiefstand abgerutscht. Die Sozialdemokraten kämen auf 25 Prozent der Wählerstimmen und verlören damit zwei Prozentpunkte, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, teilte das ZDF am Freitag mit. Dies sei der niedrigste Wert, den das Politbarometer in der Sonntagsfrage je für die SPD ermittelt habe. Die Union verharre bei 46 Prozent, die FDP bei sieben Prozent. Dagegen legten die Grünen im Vergleich zur vorigen Umfrage vor zwei Wochen einen Punkt zu auf 12 Prozent. Die PDS halte sich bei fünf Prozent.

Heftige Kritik auch aus den eigenen Reihen

Die SPD wird wegen des Reformkurses der rot-grünen Bundesregierung seit Monaten von den Gewerkschaften und auch aus den eigenen Reihen teils heftig kritisiert. Bei der Europawahl und der Landtagswahl in Thüringen musste sie im Juni herbe Verluste hinnehmen. Sollte im Mai 2005 die rot-grüne Landesregierung in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahl verlieren, gilt auch die Koalition auf Bundesebene als gefährdet. Im Bund wird 2006 gewählt. (APA/Reuters)

Share if you care.