Schwimmen: Zahrl-Rekord zum Meisterschafts-Auftakt

9. Juli 2004, 21:28
posten

Wienerin verbessterte in Kapfenberg eigene Bestmarke über 1.500 m

Kapfenberg - Olympia-Starterin Petra Zahrl hat zum Auftakt der 59. Österreichischen Schwimm-Meisterschaften in Kapfenberg am Donnerstagabend für den ersten Rekord gesorgt. Die Wienerin verbesserte die von ihr gehaltene heimische Bestmarke über 1.500 m Kraul auf 16:46,36 Minuten. Im Vorjahr in Wels hatte sie ebenfalls an ersten ÖM-Tag über diese Distanz einen österreichischen Rekord aufgestellt.

Zahrl hatte den 1.500-m-Rekord erst am 11. Juni 2004 bei den 3. Internationalen Wiener Schwimm-Meisterschaften auf 16:51,98 geschraubt und damals ihre eigene Bestleistung um 20,28 Sekunden verbessert. Jetzt gelang ihr erneut eine Steigerung. Mirna Jukic holte sich den Titel über 400 m Lagen, bei den Männern siegten Oliver Schmich (400 m Lagen) und Hannes Kalteis (1.500 m Kraul). (APA)

Ergebnisse von den 59. Österreichischen Schwimm-Meisterschaften:

FRAUEN

  • 400 m Lagen: 1. Mirna Jukic 4:54,14 Min. - 2. Nina Dittrich (beide SC Austria Wien) 4:59,03 - 3. Jördis Steinegger (ATUS Graz) 5:01,81
  • 1.500 m Kraul: 1. Petra Zahrl (SC Austria Wien) 16:46,36 (ÖR) - 2. Claudia Trogbacher (1. USC Traun) 17:50,42 - 3. Yvonne Weber (ASV Enns) 18:22,10

    MÄNNER

  • 400 m Lagen: 1. Oliver Schmich (SU Salzburg) 4:31,56 - 2. Dominik Dür (SV Vöcklabruck) 4:37,57 - 3. Dino Jukic (SC Austria Wien) 4:41,81
  • 1.500 m Kraul: 1. Hannes Kalteis (ESV St. Pölten) 15:48,09 - 2. David Brandl (1. Perger SV) 16:19,52 - 3. Wolfgang Mairinger (ASKÖ Traun) 16:28,24
    Share if you care.