"Eroberung" des Ländles: Kronehit nimmt sich Vorarlberg

19. Juli 2004, 16:52
posten

KommAustria erteilte Lizenz für Bregenz

Was dem Zeitungsherausgeber Hans Dichand nicht gelungen ist, scheint nun beim Radio zum Greifen nah: Die "Eroberung" des Ländles. Die KommAustria erteilte Kronehit die Lizenz für Bregenz. Damit kann das Privatradio künftig in allen Bundesländern senden.

Die Lizenz ist allerdings noch nicht rechtskräftig, die Konkurrenten Party FM und Bodensee Privatradio können beim Bundeskommunikationssenat Berufung einlegen. Bei beiden ist die deutsche Moira-Gruppe (88.6) an Bord.

Pikantes Detail am Rande: Hauptgesellschafter bei Party FM ist Martin Zimper, bis April 2004 Geschäftsführer und Programmchef von Kronehit. (prie, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 9.7.2004)

Share if you care.