2005 wieder Love Parade in Berlin

12. Juli 2004, 15:04
1 Posting

Senat stellt fest: Aber auch künftig ohne Finanzhilfe - Nach Love Parade 2004 war auch "Lovestern Galaktika" abgesagt worden

Berlin - Die Veranstalter der Love Parade und der Berliner Senat sind zuversichtlich, dass der Techno-Umzug 2005 wieder durch die Stadt zieht. "An dem Erfolg der Demonstration zeigt sich, dass es ein Bedürfnis nach so einer Veranstaltung gibt", sagte Senatssprecher Michael Donnermeyer am Montag und stellte zugleich klar, dass die Stadt auch künftig den Parade-Macher nicht finanziell helfen werde.

Der Geschäftsführer der Love Parade GmbH, Fabian Lenz, zeigte sich optimistisch, "dass die Veranstaltung für 2005 bereits diesen Oktober komplett steht." Es müsse aus Kostengründen aber eine ganz neue Strecke gesucht werden, sagte er der "Berliner Zeitung" (Montag). Rund 7.500 Raver hatten am Wochenende auf dem Kurfürstendamm für den Erhalt der Love Parade demonstriert. Die nächste internationale Love Parade ist für den 2. Oktober in San Francisco geplant.

Gar keine Parade in diesem Jahr

In der Vorwoche war auch der größte Rave der Berliner "Love Week" - die "Lovestern Galaktika"-Party - ausgefallen. Die am Flughafen Tempelhof geplante Techno-Party werde aus finanziellen Gründen und wegen der "allgemein schlechten Stimmung und Verunsicherung in der Szene" nicht steigen, teilten die Veranstalter am Freitag mit.

Die "Lovestern Galaktika"-Nächte am Love-Parade-Wochenende zogen in den vergangenen neun Jahren teilweise bis zu 30.000 Technofans an. Die Veranstalter wollen trotzdem weitermachen: "Wir geben nicht auf und starten schon bald in anderen europäischen Städten!", hieß es. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Beginn der "Love Week" im Cafe Moskau

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.