Salzburg: Polizisten rissen Autotür aus, um Unfallslenker zu stoppen

9. Juli 2004, 20:36
5 Postings

Autofahrer schleifte Beamten bei Fluchtversuch mit - 19-Jähriger hatte keinen Führerschein

Salzburg - Erst durch eine ausgerissene Autotür konnten Polizisten in der Stadt Salzburg in der Nacht zum Mittwoch einen 19-jährigen Autofahrer aufhalten.

Der Lenker hatte keinen Führerschein und wollte nach einer Kollision mit einem Radfahrer flüchten. Ein zufällig vorbeikommender Beamter riss die Beifahrertür des Autos auf und versuchte, den Arbeiter im Auto aufzuhalten. Doch der 19-Jährige hielt nicht an, sondern legte den Rückwärtsgang ein und schleifte den Beamten mit der offenen Wagentür mit.Zwei Polizisten kamen ihrem Kollegen zu Hilfe und stoppten den 19-Jährigen, indem sie die Fahrertür des Autos ausrissen.(APA)

Polizisten rissen Autotür aus, um Unfallslenker zu stoppen
Share if you care.