Michael Moore beim Wort genommen

12. Juli 2004, 14:44
9 Postings

Archive.org bot "Fahrenheit 9/11" zum kostenlosen Download an - Diverse Streams und Downloads verfügbar

Das Internet-Archive Archive.org hat die Ankündigung des US-Filmemachers Michael Moore seine Filme aus dem Internet zu laden üernommen und bietet die neueste Dokumentation zum kostenlosen Download an. Allerdings kämpft das "Service" mit technischen Problemen und die Site bzw. der Film ist nur unregelmäßig erreichbar.

"Fahrenheit 9/11"

Wie der WebStandard berichtete - sagte Michael Moore: "Ich stimme den bestehenden Copyright-Gesetzen nicht zu, und habe entsprechend kein Problem damit, wenn sich die Leute den Film herunterladen, solange sie daraus keinen Profit schlagen". Diese Ansage führte nun zu diverse Downloads und Streams bei Archive.org. Es ist zu erwarten, dass die Server von Archive.org in nächster Zeit einem großen Zugriff ausgesetzt sein werden.

Erfolgreiches Wochenende

Michael Moore schaffte es schon vor dem Start seines Films viel Wirbel zu machen. Die Dokumentation schaffte es in den USA auf Platz Eins der Wochenende-Charts und das obwohl "Fahrenheit 9/11" nur in knapp 800 Kinos lief. Moore kann sich somit freuen, dass es ihm gelungen ist, als erster Regisseur mit einer Dokumentation auf Platz Eins der Weekend-Charts zu stehen.(red)

  • Artikelbild
Share if you care.