Fujitsu Siemens erwartet zehn Prozent mehr Umsatz

15. Juli 2004, 10:29
posten

Europas größter Computerhersteller profitiert von anziehender IT-Nachfrage

Mit Blick auf die wieder anziehende IT-Nachfrage rechnet Europas größter Computerhersteller Fujitsu Siemens Computers (FSC) nach den Worten von Firmenchef Bernd Bischoff in diesem Jahr mit einem Umsatzanstieg um zehn Prozent.

"Umsatzplus von zehn Prozent"

"Wir erwarten in diesem Geschäftsjahr ein voraussichtliches Umsatzplus von zehn Prozent, vielleicht sogar etwas mehr", sagte Bischoff in einem am Mittwoch vorab veröffentlichtem Interview mit dem "Handelsblatt". Bisher war das Gemeinschaftsunternehmen des Technologieunternehmens Siemens und dem japanischen Fujitsu-Konzern für das Geschäftsjahr 2004/2005 (zum 31. März) von einem Wachstum bei den Erlösen von fünf Prozent ausgegangen. "Auch der Gewinn wird steigen", ergänzte Bischoff. Die Prognose basiere auf einer Belebung der Geschäfte.

"Viele große Projekte"

"Nach vier Jahren schwacher Nachfrage starten die Konzerne derzeit wieder viele große Projekte", sagte der seit Anfang Juli amtierende Firmenchef. Das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres lief nach den Worten Bischoffs mit einem Umsatzanstieg bereits gut. "Wir schätzen, dass wir stärker als der Markt gewachsen sind."

Bischoff gibt sich auch für das kommende Jahr zuversichtlich: "Ich gehe davon aus, dass das Geschäft auch nächstes Jahr gut laufen wird. Wir haben die Talsohle endgültig durchschritten". Zudem sei die Sanierung abgeschlossen und ein weiterer Stellenabbau stehe nicht an.(APA/Reuters)

Share if you care.