Yahoo verdoppelt Gewinn im zweiten Quartal

18. Juli 2004, 18:20
2 Postings

Analysten zeigten sich dennoch enttäuscht über den Nettogewinn von 112,5 Millionen Dollar - Aktie unter Druck

San Francisco - Das US-Internet- Unternehmen Yahoo hat seinen Gewinn dank wachsender Umsätze seiner kürzlich erworbenen Werbetochter Overture Services im zweiten Quartal mehr als verdoppelt. Die Aktien fielen nachbörslich dennoch um mehr als zehn Prozent.

Den Nettogewinn im abgelaufenen Quartal bezifferte das im kalifornischen Sunnyvale ansässige Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit 112,5 Millionen Dollar (91,0 Mill. Euro) oder 0,08 Dollar je Aktie nach 50,8 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Gewinn zwischen 0,07 und 0,10 Dollar je Aktie gerechnet. Den Umsatzausblick für 2004 hob Yahoo an.

609,1 Millionen Dollar Umsatz

Der Umsatz sei auf 609,1 Millionen Dollar von 321,4 Millionen Dollar im Vorjahresquartal gestiegen, teilte Yahoo mit. Analysten waren von einem Umsatz zwischen 590,6 und 627,5 Millionen Dollar ausgegangen. Das Ergebnis sei offensichtlich etwas niedriger als erwartet, sagte Analyst Safa Rashtchy von Piper Jaffray. "Ich denke, dass die Anleger das mit einer gewissen Enttäuschung aufnehmen werden."

Für das dritte Quartal rechnet Yahoo mit einem Umsatz ohne Anschaffungskosten von 610 bis 650 Millionen Dollar. Den Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr 2004 hob das Unternehmen auf 2,46 bis 2,54 Milliarden Dollar an. Analysten rechneten im Schnitt mit einem Umsatz für das dritte Quartal von 647,9 Millionen Dollar und für 2004 von 2,53 Milliarden Dollar.

Aktie unter Druck

Im nachbörslichen Handel fielen Yahoo-Aktien auf 29,86 Dollar von 32,60 zu Börsenschluss. Seit April waren Yahoo-Titel stetig gestiegen. Yahoo hatte im vergangenen Oktober Overture Services gekauft. Wie Konkurrent Google bietet Overture Werbeeinträge in Suchmaschinen-Ergebnissen an. (APA/Reuters)

Share if you care.