Radar: Gespaltene Konjunktur

20. September 2004, 16:34
2 Postings


In der Industrie mehren sich die Zeichen der Erholung, während im Gewerbe und im Einzelhandel die Aussichten weiterhin recht trüb bleiben. Gewerbebetriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern sind im Schnitt deutlich pessimistischer als größere Betriebe.

In Österreich ist die Arbeitslosigleit im Juni weiter gestiegen, Experten gehen davon aus, dass im besten Fall der Anstieg gestoppt werden kann. Die Angst um den Arbeitsplatz schlägt sich natürlich auch im Konsumentenvertrauen nieder, das auf sehr niedrigen Niveau verharrt. (DER STANDARD Printausgabe, 08.07.2004)

Share if you care.