Donauunfall bei Linz: Gekenterter Kajakfahrer weiter vermisst

9. Juli 2004, 09:27
posten

Leeres Boot gefunden- Zeugen sahen, wie der Wassersportler unterging noch bevor sie ihm zu Hilfe kommen konnten

Linz - Von jenem 65-jährigen Kajakfahrer aus Leonding bei Linz, der seit Mittwochnachmittag vermisst wird, fehlte auch bis Donnerstagmittag jede Spur. Zeugen hatten beobachtet, dass der Wassersportler auf der Donau kenterte und unterging. Sein leeres Boot wurde später gefunden.

Der Unfall passierte bei Ottensheim auf der Donau oberhalb von Linz. Zwei nachkommende Kajakfahrer sahen, dass der Pensionist kenterte und sich an sein Boot klammerte. Noch bevor sie ihm zu Hilfe kommen konnten, ging er unter.

Eine Frau am Ufer alarmierte die Gendarmerie. Das leere Kajak wurde schließlich in Puchenau (Bez. Urfahr-Umgebung) angeschwemmt. Durch einen darin gefundenen Ausweis konnte die Identität des Vermissten geklärt werden. (APA)

Share if you care.