OPEC erhöht Öl-Fördermengen wie geplant

18. Juli 2004, 19:44
posten

Ankündigung sorgte für Erleichterung am Ölmarkt

London - Saudiarabien hat die Absicht der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) bekräftigt, die Ölförderquoten ab August ein weiteres Mal zu erhöhen. Am Ölmarkt sorgte diese Ankündigung des weltgrößten Erdöl-Exporteures für Erleichterung: Der Preis gab wieder nach.

Der "Middle East Economic Survey" (MEES) zitierte den saudiarabischen Ölminister Ali al-Naimi am Mittwoch mit den Worten, eine Revision des Beschlusses stehe beim nächsten OPEC-Ministertreffen am 21. Juli in Wien nicht zur Debatte.

Vielmehr würden die Minister lediglich über das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage sowie über den allgemeinen Zustand des Ölmarktes beraten.

500.000 Barrel

Die OPEC hatte Anfang Juni eine Erhöhung der Förderquoten um zwei Mio. Barrel täglich ab Juli und um weitere 500.000 Barrel ab August beschlossen. Einige Minister hatten jedoch angedeutet, die zweite Stufe müsse zunächst noch einmal bestätigt werden.

Die Aussicht eines zusätzlichen Angebots an dem für Industriestaaten wichtigen Energie-Rohstoff sorgte für einen Preisrückgang. Ein Barrel (knapp 159 Liter) der führenden Nordseesorte Brent zur Lieferung im August verbilligte sich um 48 Cent auf 36,70 Dollar (29,8 Euro).

In den vergangenen Tagen war der Preis wieder deutlich gestiegen und hatte Sorgen vor einem Abwürgen der Konjunkturerholung aufkommen lassen. (APA/Reuters)

Share if you care.