Bill Clinton auf Tour im deutschen Fernsehen

14. Juli 2004, 14:33
posten

Ex-Präsident bewirbt seine Memoiren und sorgt für Spekualtionen - Bekommt er Honorar oder nicht?

Auch die Memoiren eines ehemaligen Präsidenten wollen beworben sein: Bill Clinton ist in der kommenden Woche im deutschen Fernsehen unterwegs. Den Auftakt macht am Sonntagabend Sabine Christiansen (21.45 Uhr). In der 300. Folge der ARD-Talkshow will der ehemalige US-Präsident unter anderem über den Kampf gegen den Terror, die deutsch-amerikanischen Beziehungen und das Ansehen der USA in der Welt sprechen.

Am Montag ist Clinton dann zu Gast bei Johannes B. Kerner im ZDF (23.45 Uhr). Der Moderator unterbricht extra die Sommerpause seiner Sendung, verspricht dafür aber "tiefe Einblicke in das politische und private Leben" des Ex-Präsidenten und Autobiografen. Auch bei Sat.1 ist Clinton im Gespräch.

Zahlreiche Spekulationen

Um die Auftritte Clintons ranken sich zahlreiche Spekulationen: So wollte einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zufolge auch Reinhold Beckmann Clinton als Gast seiner ARD-Talkshow. Für Kerner soll aber unter anderem gesprochen haben, dass die Sendung von der Firma a + i produziert wird, die zum Spiegel-Verlag gehört. In dem Nachrichtenmagazin waren in den vergangenen Wochen Teile der Clinton-Biografie abgedruckt worden. Ein möglicher Auftritt bei Sat.1 soll durch die persönliche Intervention des ProSiebenSat.1-Gesellschafters Haim Saban zu Stande kommen.

Umstritten ist auch, ob Clinton für seine Besuche im deutschen Fernsehen ein Honorar bekommt: Von einer Summe zwischen 10.000 und 300.000 Euro ist laut "Frankfurter Allgemeiner Zeitung" die Rede. Das ZDF und die Produzenten von Sabine Christiansen geben jedoch an, dem ehemaligen Präsidenten keine Gage zu zahlen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Clintons Memoiren "My Life"

Share if you care.