Erweiterte Geschäftsführung bei Wunderman

19. Juli 2004, 16:18
posten

Aexander Deák leitet künftig den Online-Bereich und die strategische Beratung bei Wunderman Wien

Wunderman will künftig noch stärker auf die Integration von Online- und Offline-Dialogkompetenz setzen, Geschäftsführer Wolfgang Hafner holt deshalb Alexander Deák in die Geschäftsleitung von Wunderman Wien. Deák wird für die Bereiche Client Service und Online verantwortlich sein und damit die medienneutrale Beratungskompetenz der Dialogmarketingagentur verstärken.

Deák war zuvor über drei Jahre als Mitgründer im Management der FCBi Wien für strategische Beratung und die Geschäftsleitung des Interactive Bereiches verantwortlich. Er war unter anderem medienübergreifend für Unternehmen wie SAP, Samsung national und international, Allianz, ONE, Hali und Lexus tätig.

"Mit Alexander Deák haben wir einen der profiliertesten Dialogmarketer, der erfolgreich Online- und Offline Dialogkonzepte implementiert hat, für unser Team gewonnen. Für den weiteren Wachstumskurs der Agentur sind wir damit bestens gerüstet" freut sich Wolfgang Hafner, Gf Wunderman Wien. (red)

  • Aexander Deák
    foto: wunderman

    Aexander Deák

Share if you care.