New Yorker Boulevardblatt verkündete Kür von Richard Gephardt

14. Juli 2004, 14:35
posten

Peinliche Ente der "New York Post" zu Vizepräsidentschaftskandidatur

Im Rennen um die exklusivste Vorabgeschichte zur Kür des Vizepräsidentschaftskandidaten der Demokraten hat sich das US-Boulevardblatt "New York Post" in seiner Dienstagausgabe kräftig vergaloppiert. Unter der Schlagzeile "Kerrys Wahl" präsentierte das Blatt ein Foto, auf dem der Kandidat dem Kongressabgeordneten Richard Gephardt die Hand schüttelt. In einem Artikel analysierte die Zeitung die "erstaunliche" Entscheidung John Kerrys und erklärte, wie es der 63-jährige Gephardt geschafft habe, seinen jüngeren Konkurrenten John Edwards auszustechen.

Nach der Bekanntgabe von Edwards' Kür als "running mate" von Kerry überraschte die Internet-Ausgabe der "New York Post" ihre Leser mit widersprüchlichen Informationen: Neben dem Artikel zu Gephardts Wahl bot sie ihren Kunden die Schlagzeile, dass Edwards Vizepräsidentschaftskandidat werde. Die Zeitung gehört zum Imperium des Pressezaren Rupert Murdoch. (APA/AFP)

Share if you care.