Milosevic-Prozess soll am 14. Juli fortgesetzt werden

7. Juli 2004, 18:21
12 Postings

Wenn es der Gesundheitszustand des Angeklagten zulässt

Den Haag - Der Prozess gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic wird fortgesetzt. Wie das UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag am Dienstag bekannt gab, soll das Verfahren bereits am 14. Juli wieder aufgenommen werden, wenn es die Gesundheit des Angeklagten zulässt. Nachdem bereits am Montag die Sitzung wegen Erkrankung des 62-Jährigen nach kurzer Zeit vertagt worden war, fiel auch die zunächst für Dienstag angesetzte Verhandlung aus.

Die Richter hatten am Montag nach einer mehrmonatigen Verhandlungspause erklärt, dass angesichts des Gesundheitszustands von Milosevic eine radikale Überprüfung des Verfahrens erforderlich sei. Die Anklage hatte gefordert, dass das Gericht einen Pflichtverteidiger für den Angeklagten berufe. Auf eigenen Wunsch verteidigt sich Milosevic selbst. Der Angeklagte leidet unter Herz- und Kreislaufproblemen. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.