Südtirol: Vermutlich Bombenattrappe auf Bahngleis entdeckt

7. Juli 2004, 13:48
posten

Angeblich mit der Aufschrift "Ein Tirol"

Bozen - Auf den Geleisen der Brennerbahn bei Albeins südlich von Brixen (Südtirol) ist am Dienstag vermutlich eine Bombenattrappe gefunden worden. Der Bahnverkehr musste vorübergehend eingestellt werden. Gegen 15.00 Uhr konnten die Züge wieder planmäßig verkehren, teilte die Polizei in Franzensfeste mit.

Entdeckt wurde der mysteriöse Fund in der Nähe einer Eisenbahnbrücke. Die Ermittlungen wurden von den Carabinieri geleitet, eine Informationssperre wurde verhängt.

"Ein Tirol"

Die "Bombe" soll die Aufschrift "Ein Tirol" tragen. Dieser Gruppierungen war in den 80-iger Jahren mehrere Anschläge zugerechnet worden, wobei hinter einigen Aktionen auch italienische Geheimdienstkreise vermutet worden waren. Eine Aktivistin dieser Gruppierungen war 1994 am Timmelsjoch von italienischen Geheimdienstbeamten verhaftet und später zu mehr als zehn Jahren Haft verurteilt worden. Sie war 2003 entlassen worden und lebt seither wieder in Nordtirol.

Laut Staatsanwaltschaft Explosivstoff

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Bozen befand sich in dem mysteriösen Fund explosives Material. Die genaue Substanz werde erst erhoben. Die Bahnpolizei und die Carabinieri waren am Nachmittag damit beschäftigt, die Brennerbahnlinie zwischen Sterzing und Bozen nach weiteren derartigen Funden abzusuchen. Unklar war, wie lange sich das Metallrohr in der Nähe der Eisenbahnbrücke befunden hatte. (APA)

Share if you care.