Tiergarten Schönbrunn freut sich über neugeborenen Ameisenbären

8. Juli 2004, 21:40
posten

Nach "schwerer Geburt" kam gesundes Jungtier zur Welt

Nach einer schweren Geburt ist im Tiergarten Schönbrunn am Montagabend ein zwei Kilo schwerer Ameisenbär geboren. Das Junge und die Mutter sind nach Auskunft der Tiergartenleitung wohlauf. Die Geburt habe aber ungewöhnlich lange gedauert, bestätigte eine Sprecherin des Zoos, dennoch konnte das Muttertier ohne menschliche Hilfe nach zwei Stunden ihr Bärenkind in die Pfoten nehmen.

Das Ameisenweibchen hatte im Jahr 2000 bereits Zwillinge zur Welt gebracht. Dies galt damals als weltweite Sensation in Zoos und war vergleichsweise eine einfache Geburt, weil die Zwillinge jeweils viel zarter waren, so die Tiergartenleitung in einer Aussendung. (APA)

Share if you care.