Gleichgeschlechtliche Ehe - warum nicht?

6. Juli 2004, 11:08
posten
Die rechtliche Anerkennung schwuler und lesbischer Lebensgemeinschaften sorgt derzeit für heftige Diskussionen, ob im US-Präsidentschaftswahlkampf oder in Frankreich. In den Niederlanden und in Deutschland hingegen sind seit 2001 eingetragene LebenspartnerInnenschaften möglich.

In Österreich werden die Grünen noch vor der Sommerpause im Parlament einen entsprechenden Antrag einbringen. Was sind die Argumente dafür und was dagegen? Gefährdet die Lesben und Schwulen-Ehe die traditionelle Familie? Bringt sie die ersehnte gesellschaftliche Akzeptanz?

Mit Heinz Nußbaumer diskutieren darüber:
Gertraud Diem-Wille, Psychoanalytikerin, Wien
Christoph Türcke, Philosoph, Leipzig
Andreas Laun, Weihbischof, Salzburg
Gudrun Hauer, Politikwissenschafterin, Wien
(red)

06.07.2004
23:05 bis 0:00
ORF 2
Share if you care.