Bis zu 15 Tote bei US-Luftangriff in Falluja

6. Juli 2004, 07:33
5 Postings

"Al Arabiya": Laut Polizeihauptmann wurde ein Wohnhaus beschossen

Bagdad - Bei einem amerikanischen Luftangriff auf ein Wohnhaus in Falluja sind offenbar bis zu 15 Menschen ums Leben gekommen. Das meldete der arabische Fernsehsender "Al Arabiya" am Montagabend. Ein Polizeihauptmann sagte gegenüber der Nachrichtenagentur AP, US-Kampfflugzeuge hätten ein Wohnhaus im Stadtteil Al Shuhdaa beschossen. Berichte über Opfer lägen ihm nicht vor. Augenzeugen berichteten jedoch, dass Rettungskräfte versuchten, Leichenteile zu bergen, und sprachen von mindestens fünf Toten und mehreren Verletzten. Die US-Streitkräfte bestätigten die Berichte zunächst nicht.

Es handelte sich um den fünften US-Angriff auf Falluja innerhalb von zwei Wochen. Die früheren Angriffe hatten die US-Streitkräfte damit begründet, dass sich in den östlichen Stadtteilen Anhänger des Jordaniers Abu Mussab al Zarqawi (Sarkawi) versteckten. Al Zarkawi wird von den Vereinigten Staaten für zahlreiche Anschläge auf US-Soldaten und irakische Sicherheitskräfte sowie für die Enthauptung von zwei Geiseln verantwortlich gemacht. Al Zarqawi soll Verbindungen zum Terrornetzwerk El Kaida haben.

Die USA haben erst vor wenigen Tagen ihre Belohnung für die Ergreifung Al Zarqawis von zehn Millionen Dollar (8,14 Mill. Euro) auf 25 Millionen Dollar (20,3 Mill. Euro) erhöht. Im April waren bei Kämpfen in Falluja zwischen Aufständischen und US-Truppen hunderte Iraker getötet worden. Nach der Vereinbarung eines Waffenstillstands zog sich die US-Armee jedoch aus der Stadt zurück. Seither kontrollieren irakische Sicherheitskräfte die Stadt. (APA/AP/Reuters)

Share if you care.