Drei Tote bei Amoklauf in Bank in Zürich

7. Juli 2004, 09:12
2 Postings

Bankangestellter tötete Vorgesetzte und sich selbst

Zürich - Ein Amokläufer hat in einer Bank in Zürich zwei Vorgesetzte und sich selbst erschossen. Der 56-jährige Angestellte der Zürcher Kantonalbank schoss Montag früh seinen Vorgesetzten in den Kopf, bevor er sich selbst tötete. Die beiden Bankdirektoren erlagen am Nachmittag ihren schweren Verletzungen. Die Polizei vermutete Probleme am Arbeitsplatz als Tatmotiv.

Der Amokläufer erschien nach Polizeiangaben in der Früh am Arbeitsplatz und eröffnete kurz darauf das Feuer auf den Leiter der Finanzberatung sowie dessen Stellvertreter. Nach den Schüssen wurden die 80 Angestellten der Filiale der Zürcher Kantonalbank nahe des Bahnhofs Zürich-Enge evakuiert.

Am 28. September 2001 hatte ein 57-Jähriger im nahe gelegenen Zug 14 Politiker des Regionalparlaments und anschließend sich selbst erschossen. 14 weitere Menschen wurden verletzt. Auslöser dieses Amoklaufs war damals ein verlorener Prozess. (APA)

Share if you care.