Andrijan Nikolajew, der dritte Mann im All, ist tot

12. Juli 2004, 11:25
1 Posting

Kosmonaut kreiste 1962 in der Kapsel Wostok-3 drei Tage lang um die Erde - 1970 kehrte er ins All zurück

Moskau - Der russische Kosmonaut Andrijan Nikolajew, der 1962 als dritter Mensch ins All flog, ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Das berichtete der Fernsehsender NTW am Sonntag in Moskau.

Nach den historischen Flügen von Juri Gagarin und German Titow 1961 kreiste Nikolajew 1962 in der Kapsel Wostok-3 drei Tage lang um die Erde. 1970 absolvierte er mit 17 Tagen den bis dahin längsten Flug im All in der Sojus-9.

Auf Erden heiratete Nikolajew 1963 Walentina Tereschkowa, die erste Frau im Weltraum, und arbeitete danach in verschiedenen Führungsposten der sowjetischen Raumfahrtprojekte.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.