Michael Moore lädt zum Download von "Fahrenheit 9/11" ein

16. Juli 2004, 10:41
114 Postings

"Je mehr Leute den Film sehen, desto besser" - Hollywood zeigt sich verärgert

In der Kontroverse um "Fahrenheit 9/11", der neuen Dokumentation von Michael Moore, hat der Filmemacher selbst ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Wie der "Sunday Herald" berichtet, hat sich der Regisseur positiv zum Download seines Filmes geäußert: "Ich stimme den bestehenden Copyright-Gesetzen nicht zu, und habe entsprechend kein Problem damit, wenn sich die Leute den Film herunterladen, solange sie daraus keinen Profit schlagen", so Moore.

Downloaden

Er mache auch so schon genügend Profit mit der Dokumentation, sein Ziel sei aber die Welt zu verändern, insofern gelte "Je mehr Leute den Film sehen, desto besser", insofern sei er erfreut über die Download-Möglichkeit, so der Regisseur weiter. Wenig erfreut über diesen Standpunkt zeigt sich erwartungsgemäß das Hollywood-Establishment, Jack Valenti, Präsident der Motion Picture Association of America (MPAA), weist in dem Zusammenhang darauf hin, dass File Sharing "unglaubliche finanzielle Verluste für die Industrie bedeute und tausenden Arbeitern den Job koste".

Unterstützung

Doch auch die ProduzentInnen des Films, Lions Gate Films, stellen sich hinter ihren Filmemacher, man plane nicht gegen die illegalen Downloads vorzugehen, heißt es. Die "Erlaubnis" zum Download der Dokumentation ist nur eine weitere Episode in der umstrittenen Geschichte rund um den Film, erst vor kurzem hatten Moore-GegnerInnen zum Download des Films geraten.

Download

"Fahrenheit 9/11" kursiert seit einigen Tagen in diversen P2P-Netzen, allerdings handelt es sich dabei um eine mit der Handkamera abgefilmte Variante, die während einer Vorführung in einem Kino aufgenommen wurde. (red)

  • Szene aus Fahrenheit 9/11: Moore versucht Kongressangehörige dazu zu bringen ihre eigenen Kinder in den Irak zu schicken

    Szene aus Fahrenheit 9/11: Moore versucht Kongressangehörige dazu zu bringen ihre eigenen Kinder in den Irak zu schicken

Share if you care.