Zwei Verletzte bei Ehestreit in Oberösterreich

6. Juli 2004, 10:52
2 Postings

Familienvater stürzte sich aus drittem Stock

Linz - Zwei Verletzte gab es Sonntagmittag bei einem Familienstreit in Linz. Ein 27-jähriger Südamerikaner drosch seiner Ehefrau eine Weinflasche über den Kopf und fügte ihr Verletzungen unbestimmten Grades zu. Anschließend stürzte sich der Mann aus dem dritten Stock und blieb schwer verletzt am Boden liegen. Der Grund für den Streit war die bevorstehende Trennung des Paares.

Motiv: Bevorstehende Trennung

Der Ehemann (Jahrgang 1973) dürfte die bevorstehende Trennung von seiner Frau (Jahrgang 1977) nicht verkraftet haben und drehte Sonntagmittag völlig durch. Er würgte seine Frau und drosch ihr eine Weinflasche über den Hinterkopf. Die Frau konnte jedoch flüchten und alarmierte die Polizei. Währenddessen sprang der Mann aus dem dritten Stock des Wohnhauses in Linz. Das teilte die Kriminalpolizei Linz am Sonntag mit.

Der aggressive Mann blieb leblos am Boden liegen. Er konnte reanimiert werden und wurde ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Für ihn bestand laut Angaben der Kripo am Sonntag jedoch noch Lebensgefahr. Die Frau erlitt Würgemale am Hals, Schnittverletzungen am Hinterkopf und einen schweren Schock. Sie wurde ins Linzer AKH gebracht.

Das Paar aus Südamerika hat drei Kinder im Alter von zwei, sechs und acht Jahren. Zur Tatzeit war lediglich der zweijährige Sohn in der Wohnung, er blieb unverletzt. Die beiden älteren Kinder hielten sich bereits in einer neuen Wohnung auf, in die die Familie übersiedeln wollte.(APA)

Share if you care.