Das Ende der menschlichen Evolution

12. Juli 2004, 12:04
57 Postings

"Darwin unserer Zeit" Ernst Mayr glaubt nicht länger an Weiter­entwicklung - ebenso wenig wie an ein "intelligentes Design" der Welt

Berlin - Der Evolutionsbiologe Ernst Mayr, schon als "Darwin unserer Zeit" gewürdigt, glaubt nicht an ein Fortschreiten der menschlichen Evolution. "Es gibt heutzutage keine Belohnung dafür, dass einer ein größeres Gehirn als andere entwickelt", sagte Mayr in einem Interview anlässlich seines 100. Geburtstags am 5. Juli der Tageszeitung "Die Welt".

"Es gibt rein spekulativ gesprochen keinen Anreiz für die besten Geeigneten, besonders viele Kinder zu produzieren. Im Gegenteil", so der Forscher. Es werde sich daher auch keine neue Art Mensch entwickeln.

Dass die Evolution von einem höheren Wesen intelligent designt sein könnte, hält Mayr für ausgeschlossen. Das Design der Welt sei alles andere als intelligent und auch im menschlichen Körper sei vieles fehlkonstruiert.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.