Weiter Aufregung um Priesterseminar

9. Juli 2004, 13:21
2 Postings

11.000 digitale Bilder sichergestellt

Im angeblichen Kinderporno-Skandal im Priesterseminar der Diözese St. Pölten wurden am Samstag neue, schwerwiegende Fakten bekannt: Laut ORF sollen auf einem der untersuchten Computer 11.000 Bildern sichergestellt worden sein - darunter "auch solche mit kinderpornografischem Inhalt".

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten bestätigte den Fund, der leitende Staatsanwalt konnte jedoch noch nicht sagen, wer diese Bilder aus dem Internet herunter geladen hat. Auf einem der sichergestellten Bilder soll eine Vergewaltigung eines fünf- bis sechsjährigen Mädchens zu sehen sein.(Apa

Share if you care.