Gefahr einer Polio-Epidemie bei Kindern im Norden Nigerias

6. Juli 2004, 10:52
1 Posting

Regierung verweigert seit Monaten Impfaktion

Kano - Bei Kindern im nordnigerianischen Staat Kano ist nach Angaben örtlicher Behörden offenbar eine Polio-Epidemie ausgebrochen. Die Regierung des überwiegend moslemischen Staates verweigert seit Monaten eine Impfaktion. Sie setzte im September vorigen Jahres ein Impfprogramm aus, nachdem Geistliche behauptet hatten, die USA wollten mit dem Impfstoff Aids unter den Afrikanern verbreiten. Ende Mai kündigte sie die Wiederaufnahme der Schutzimpfungen mit einem anderen Impfstoff an, die aber offenbar noch nicht angelaufen ist.

Behördenvertreter der Stadt Rogo erklärten am Freitag, sie hätten in den vergangenen Wochen Dutzende mutmaßliche Fälle von Kinderlähmung registriert. In jedem der 15 Stadtbezirke gebe es im Durchschnitt zwei Fälle. Der stellvertretende Vorsitzende des Stadtrates, Nasril Dalha, rief die Regierung von Kano zum Eingreifen auf.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sandte ein Team in die betroffene Region. Ohne Tests könne man jedoch noch nicht sagen, ob es sich tatsächlich um Polio handle. Die WHO warnte kürzlich vor einer der größten Polio-Epidemien der letzten Jahre in Afrika. (APA)

Share if you care.