Türkei erhielt Warnung vor Terroranschlag bei NATO-Gipfel

4. Juli 2004, 11:07
posten

Polizeichef: Segelflieger mit Sprengsätzen sollte in Hotel steuern

Istanbul - Vor dem NATO-Gipfel in Istanbul ist die Türkei nach Polizeiangaben vor einem geplanten Al-Kaida-Terroranschlag gewarnt worden. Demnach habe das Terrornetzwerk vorgehabt, einen mit Sprengsätzen versehenen Segelflieger in ein Hotel zu steuern, in dem mindestens einer der internationalen Gäste untergebracht war, sagte der Istanbuler Polizeichef Celalettin Cerrah der Tageszeitung "Hürriyet" (Samstag-Ausgabe).

Die Warnung sei dem türkischen Geheimdienst MIT aus dem Ausland zugeleitet worden, erklärte Cerrah. Sie sei als nicht realistisch eingestuft, aber dennoch sofort den Streitkräften zur Kenntnis gebracht worden. Welches Hotel Ziel des Anschlags werden sollte, sagte der Polizeichef nicht. Aus Polizeikreisen verlautete, dem Plan zufolge hätte das Hotel von US-Präsident George W. Bush angegriffen werden sollen. (APA)

Share if you care.