Tiroler Kronehit-Station startete am Montag

8. Juli 2004, 15:10
posten

Übernimmt Frequenz von Welle 1 in Innsbruck - Nach Verwaltungsgerichtshof-Erkenntnis

Der Privatradioverbund Kronehit ist nun auch in Tirol zu hören. Ab kommenden Montag (5. Juli) um 13.00 Uhr ist auf der Innsbrucker Frequenz 106,5 ein Kronehit-Sender zu Hause, berichtete am Freitag der "Kurier". Die Lizenz bekam Kronehit nach einem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofs von Welle 1 Innsbruck.

Kronehit-Programmdirektor Christian Schalt stellte im "Kurier" die "bewährte Musikmischung von Kronehit" in Aussicht, auf Grund der Vorgaben durch den Lizenzvertrag werde man aber auch "Oldies" spielen.

Technische Reichweite bei 220.000 Hörern

Die technische Reichweite des Senders wird mit 220.000 Hörern beziffert. Die Medienbehörde KommAustria skizziert in ihrem aktuellen Newsletter die "wechselvolle Geschichte" der Frequenz: Im Juni 2001 wurden über 20 Radiozulassungen neu vergeben, darunter auch jene von Welle 1, das von der Behörde auch wieder mit einer Lizenz bedacht wurde. Dagegen legte die Frau Hitt Radio GmbH, ein Unternehmen der "Kronen Zeitung", beim Bundeskommunikationssenat Berufung ein, der gab ihr Recht. Dagegen wiederum berief Welle 1 bei Verfassungs- und Verwaltungsgerichtshof und konnte bis zur Beendigung der Verfahren on air bleiben. Das Aus kam dann doch: Der Verwaltungsgerichtshof bestätigte den Senatsbescheid (etat.at berichtete)

Gesetzesentwurf über Zusammelegen von Lizenzen

Kronehit ist der Privatradioverbund von "Kronen Zeitung" und "Kurier", im April wurde der Einstieg der französischen Radiogruppe NRJ (Radio Energy) zu rund 67 Prozent fixiert. In den heimischen Privathörfunkmarkt ist Bewegung gekommen, seit ein Gesetzesentwurf auf dem Tisch liegt, der ein Zusammenlegen von Lizenzen ermöglicht. Doch der Schwung kam möglicherweise etwas zu früh: Ob diese Novelle des Privatradiogesetzes noch vor der Sommerpause des Nationalrats beschlossen wird, ist derzeit fraglich. ÖVP und FPÖ hatten sich in den vergangenen Wochen nicht auf das entsprechende Medienpaket einigen können. (APA)

Share if you care.