PIMap" erstellt Karte des Roten Planeten

8. Juli 2004, 10:45
posten

Marsoberfläche im Maßstab 1:200.000

Das Institut für Geodäsie und Geoinformationstechnik (IGG) der TU Berlin arbeitet derzeit am Vorhaben "Software Development and Technical Support for Cartographic Data Processing". Mit der Software "PIMap" werden dabei Bilddaten ausgewertet, die die hochauflösende Stereokamera HRSC (High Resolution Stereo Camera) aus etwa 250 Kilometern Höhe vom Mars aufnimmt.

Automatisch

Die Besonderheit der Software besteht darin, dass der Prozess der Kartenerstellung weitgehend automatisch erfolgt. Sie berechnet die grafischen Bestandteile eines Kartenblattes und fügt sie anschließend zu einem gesamten Kartenprojekt zusammen. Dieses wird anschließend visuell überprüft und interaktiv optimiert.

Aus den Daten wird eine sowohl topographische als auch thematische Karte des Roten Planeten entstehen. Das neue Standard-Kartenwerk heißt "Topographic Image Map Mars 1:200.000", wird die gesamte Mars-Oberfläche in 10.372 Kartenblätter einteilen und flächentreu wiedergeben. Wissenschaftlich besonders interessante Gebiete werden auch in größerem Maßstab abgebildet. (pte)

Share if you care.