Radio Liechtenstein: Österreicher Harald Reiterer wird Chefredakteur

19. Juli 2004, 16:18
posten

Programmumstellung am 15. August

Der frühere Korrespondent der "Salzburger Nachrichten" für Vorarlberg und ehemalige ORF-Mitarbeiter Harald Reiterer (47) übernimmt bei Radio Liechtenstein die Funktion des Chefredakteurs. Bisher war Reiterer als Online-Redaktionsleiter tätig. Mit Daniel Rein (früher ORF) und Dominic Sohm (früher Antenne Vorarlberg) bekleiden zwei Vorarlberger Journalisten die Positionen des Chefredakteur-Stellvertreters und der Moderationsleiterin.

Die neue Führungscrew ist beauftragt, den inhaltlichen Wandel vom Privatradio in ein öffentlich-rechtliches Programm umzusetzen. Mit der Programmreform ab 15. August sollen die Nachrichtensendungen in einer neuen ausführlicheren Form präsentiert werden. In einem zweiten Schritt sollen ab Herbst auch die Sendungen am Wochenende neu gestaltet werden.

Der am 15. August 1995 lancierte Liechtensteiner Privatsender "Radio L" wurde Anfang des Jahres verstaatlicht und heißt seitdem "Radio Liechtenstein". Der Sender war in Schwierigkeiten geraten, nachdem der Hauptsponsor den Rückzug angekündigt hatte. Insgesamt 12 Millionen Franken (7,88 Mio. Euro) hatten Private investiert. (APA)

Share if you care.