50 Millionen Euro für oö. "Breitband-Offensive"

8. Juli 2004, 10:33
3 Postings

Drei Viertel der Projekte im ländlichen Raum

Rund 50 Mio. Euro sollen im Zuge der oberösterreichischen "Breitband-Offensive" in den Netzaufbau insgesamt investiert werden, kündigte Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl (V) in einer Pressekonferenz anlässlich des "Oberösterreichischen Breitband-Informationstages" am Donnerstag in Linz an. Zehn Mio. Euro davon würden aus den Fördertöpfen von EU, Bund und Land kommen.

Vorreiter in Österreich

Das Land ob der Enns gelte beim Breitband-Netzaufbau als Vorreiter in Österreich, betonte Sigl. Durch die Landesinitiative soll bis Ende 2006 in 90 Prozent der 445 oberösterreichischen Gemeinden eine Breitband-Verfügbarkeit von mehr als 75 Prozent erreicht werden. Drei Viertel der Projekte würden im ländlichen Raum realisiert, so der Landesrat.(APA)

Share if you care.