"norway.today" führt mit 25 Inszenierungen

8. Juli 2004, 18:26
posten

Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins für die Saison 02/03 ergibt Hitliste der Theaterstücke

Köln - Wie schon im Vorjahr ist Igor Bauersimas "norway.today" mit 25 Inszenierungen das am häufigsten auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gebrachte Schauspielstück der Theatersaison 2002/03. Das geht aus der am Donnerstag in Köln veröffentlichten neuesten Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins hervor; "Wer spielte was?" umfasst das Gesamtrepertoire von 425 Bühnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Sommernachtstraum und Zauberflöte

Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" und Goethes "Faust" stehen mit je 21 Inszenierungen auf dem zweiten Platz. Publikumsrenner mit über 127.000 Besuchern war in der vergangenen Spielzeit der "Sommernachtstraum".

Die Zahl der Aufführungen an den Bühnen in West- und Ostdeutschland erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 2.407 auf 66.120, die Zahl der Inszenierungen stieg um 168 auf 4.108. Die Spielpläne boten mit 1.814 Werken rund 100 Stücke mehr als in der vorangegangenen Spielzeit.

Im Musiktheater standen mit Mozarts "Zauberflöte" (38 Inszenierungen), Humperdincks "Hänsel und Gretel" (23) und Bizets "Carmen" (21) erneut Werke des klassischen Repertoires an der Spitze der meist gespielten Opern. Die "Zauberflöte" hatte mit mehr als 262.000 Zuschauern auch die höchsten Besucherzahlen.

Nach steigender Tendenz in den letzten Jahren sank in der Spielzeit 2002/03 der Anteil der Ur- und Erstaufführungen sowohl im Schauspiel als auch im Musiktheater etwas, wie der Bühnenverein weiter mitteilte. Er betrug 13,93 Prozent, im Vorjahr waren es 16,2 Prozent. (APA/AP)

Share if you care.