Weiteres Massengrab in Bosnien entdeckt

2. Juli 2004, 13:05
2 Postings

14 ganze Skelette und hunderte weitere Knochen ausgegraben

Sarajevo - Aus einem Massengrab in Bosnien-Herzegowina haben ExpertInnen 14 Skelette und hunderte weitere Knochenteile ausgegraben. Das Grab liege in der Nähe der nordwestlichen Stadt Prijedor, sagte die Vertreterin einer Organisation für Vermisste, Jasmin Odobasic, am Donnerstag. In dem Massengrab würden Opfer unter der moslemischen Bevölkerung in Bosnien vermutet, die während des Krieges von 1992 bis 1995 von Serben getötet wurden.

Die ExpertInnen hätten Arme, Beine und Schädel in dem acht Meter tiefen und 40 Meter langen Grab gefunden. Das Grab liegt in einem stillgelegten Teil einer alten Mine. Nach Angaben, die den Experten vorliegen, sollen rund 200 Zivilisten aus Prijedor dort begraben worden sein. Allerdings sind laut Odobasic DNS-Analysen erforderlich, um dies zu prüfen.

300 Massengräber in Bosnien

Prijedor und Umgebung war während des Bosnien-Kriegs Schauplatz von Verbrechen gegen die nicht-serbische Bevölkerung. In der Region gab es drei berüchtigte Gefangenenlager. In ganz Bosnien wurden mehr als 300 Massengräber mit rund 18.000 Leichen gefunden. Die meisten der Toten sind nach Angaben der Forensiker Moslems. (APA/AFP)

Share if you care.