Wiesenthal-Zentrum: Zwei Nazi-Kriegsverbrecher in Kroatien

2. Juli 2004, 13:05
19 Postings

Kroaten sollen an Vernichtung von Juden, Serben, Roma und Antifaschisten beteiligt gewesen sein

Zagreb - Zwei mutmaßliche Kriegsverbrecher aus dem Zweiten Weltkrieg sollen in Kroatien leben. Die beiden Kroaten seien an der Vernichtung von Juden, Serben, Roma und Antifaschisten im kroatischen Ustascha-Staat beteiligt gewesen sein. Einer der Verdächtigen sei 91 Jahre alt, sagte Efraim Zuroff, Direktor des Simon-Wiesenthal-Zentrums aus Los Angeles, am Donnerstag in Zagreb.

Das Zentrum habe entsprechende belastende Dokumente dem kroatischen Staatsanwalt übergeben, sagte Zuroff. Im so genannten Unabhängigen Kroatien waren unter dem ultranationalistischen Ustascha-Regime während des Zweiten Weltkriegs mehrere zehntausende Menschen aus rassistischen und politischen Gründen ermordet worden. (APA/dpa)

Share if you care.