Führerscheinpflicht auch für kleine Mopeds in Italien

9. Juli 2004, 20:36
3 Postings

Eine halbe Million Jugendlicher ist seit heute illegal unterwegs

Rom - Hunderttausende junge Mopedfahrer in Italien geraten derzeit schwer unter Druck: Seit 1. Juli brauchen die 14- bis 18-Jährigen auch für kleine Maschinen bis 50 Kubikzentimeter Hubraum einen Führerschein. Wie römische Zeitungen berichten, seien fast eine halbe Million "Motorino"-Fahrer derzeit ohne den begehrten Schein.

Grund sei unter anderem, dass es nicht genügend Kurse an Schulen gebe. Die Angebote der kommerziellen Fahrschulen dagegen seien zu teuer.

Keine Verfolgung

Außerdem hätten viele Mopedfahrer gehofft, dass der Beginn der Neuregelung, wie in anderen Fällen so häufig in Italien, noch einmal verschoben wird. Doch Verkehrsminister Piero Lunardi bleibt hart: "Die jungen Leute hatten ein Jahr lang Zeit, sich vorzubereiten. Eine Verschiebung würde negative Folgen haben." Die Polizei solle hart durchgreifen, jedoch flüchtende Jugendliche auf dem "Motorino" nicht verfolgen. Das wäre zu gefährlich. "Ich will nicht, das es Unfälle gibt." (APA/dpa)

Share if you care.