Mexiko: Bei Guadalajara hat sich eine Erdspalte geöffnet

7. Juli 2004, 11:25
posten

Ohne Vorwarnung klaffte plötzlich die Erde in einem tektonisch aktiven Gebiet 15 Meter auseinander

Mexiko-Stadt - In der Nähe der mexikanischen Stadt Guadalajara hat sich offenbar ohne jegliche Vorwarnung eine fast zwei Kilometer lange Erdspalte geöffnet und vier Menschen in die Tiefe gerissen. Bis zu 15 Meter breit klaffte der Graben in einem nur wenig bewohnten Gebiet des Vororts Zapopan auseinander, die Regierung evakuierte 25 Familien in der unmittelbaren Umgebung.

Den Behördenangaben zufolge öffnete sich die Erdspalte am Dienstag entlang eines tektonisch aktiven Gebiets. Vier Feuerwehrleute, die die Gefahrenzone absperren sollten, seien mit einer abbrechenden Erdscholle rund sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Einer von ihnen habe nur noch tot geborgen werden können, berichtete die Regierungsnachrichtenagentur Notimex. (Apa)

Share if you care.