Honduras setzt Teamchef Milutinovic vor die Tür

9. Juli 2004, 12:07
8 Postings

Ursache soll "Selbstgefälligkeit" sein

Tegucigalpa - Der Serbe Bora Milutinovic wurde als Teamchef der Fußball-Nationalmannschaft von Honduras entlassen. Nach der 0:4-Niederlage in einem Freundschaftsspiel gegen die USA sowie den Siegen in der WM-Qualifikation gegen die niederländischen Antillen (2:1 und 4:0) im Juni wurde ihm "Selbstgefälligkeit" und "schlechter Einsatz seiner Spieler" vorgeworfen. Milutinovic folgen Raul Sambula und Juan Carlos Espinoza nach.

Der Fußball-Globetrotter Milutinovic hatte zuvor zwischen 1986 und 2002 mit fünf verschiedenen Mannschaften die Qualifikation für die WM-Endrunde geschafft. (APA/AFP)

  • Bora muss sich ein neues Team suchen.

    Bora muss sich ein neues Team suchen.

Share if you care.