Hirschmann einigte sich mit EStAG

8. Juli 2004, 15:42
2 Postings

Klage auf Wiedereinstellung zurückgezogen - Gerichtsverfahren beendet

Graz - Der ehemalige Vorstandsdirektor der steirischen Landes-Energieholding EStAG, Gerhard Hirschmann, hat seine Klage auf Wiedereinstellung zurückgezogen: Wie die EStAG am Donnerstag bekannt gab, hat Hirschmann sich mit dem Unternehmen geeinigt.

Die Differenzen zwischen EStAG und dem früheren Vorstandsmitglied Gerhard Hirschmann wurden einvernehmlich beigelegt", heißt es in der Stellungnahme. Das am Landesgericht für Zivilrechtssachen anhängige Gerichtsverfahren sei beendet worden.

Klage auf Wiedereinstellung

Ex-VP-Landesrat Hirschmann, der als "Aufdecker" den so genannten "EStAG-Skandal" ins Rollen gebracht hat, war im Jänner gemeinsam mit den anderen beiden Vorstandsdirektoren entlassen worden.

Während sich die beiden Kollegen, Werner Heinzl und Hubert Jeneral, mit dem Unternehmen auf Abfertigungszahlungen einigten, klagte Hirschmann auf Wiedereinstellung. (APA)

Link

EStAG
Share if you care.