Vier-Sterne-General Casey löst US-Befehlshaber Sanchez ab

2. Juli 2004, 14:19
1 Posting

Zeremonie im größten US-Militärstützpunkt Camp Victory

Bagdad - Der Befehlshaber für die US-Bodentruppen in Irak, Generalleutnant Ricardo Sanchez, ist von dem Vier-Sterne-General George Casey in seiner Funktion abgelöst worden. Casey wurde in einer Zeremonie im größten US-Militärstützpunkt in Irak, Camp Victory, offiziell zum Oberbefehlshaber der US-geführten multinationalen Streitkräfte im Irak ernannt. Die Truppe besteht größtenteils aus dem US-Kontingent von rund 150.000 Mann.

Casey war bisher Vizestabschef des Heeres. Er war bereits seit Anfang Juni in den US-Medien als möglicher Nachfolger von Sanchez gehandelt worden. Die Ablösung von Sanchez war Ende Mai angekündigt worden.

Das Pentagon bestritt damals, dass der Personalwechsel etwas mit dem Skandal um die Misshandlung irakischer Gefangener zu tun habe. Vielmehr handle es sich um eine normale Rotation. Sanchez war allerdings unter Druck geraten, nachdem die "Washington Post" berichtet hatte, der Drei-Sterne-General sei möglicherweise während der Misshandlungen im Abu-Ghraib-Gefängnis zugegen gewesen. Sanchez soll nun in seinen früheren Job als US-Kommadeur in Deutschland zurückkehren. (APA)

Share if you care.