Foto von zungenzeigendem Papst soll versteigert werden

9. Juli 2004, 11:01
4 Postings

Italienisches Unternehmen hofft auf eine Million Euro aus Internetauktion

Ein italienisches Internet-Unternehmen will für

eine Million Euro ein Foto versteigern, auf dem Papst Johannes Paul

II. mit herausgestreckter Zunge zu sehen ist. Bei dem Bild aus den

80er Jahren handle es sich um ein Unikat, das Negativ sei zerstört,

teilte das Management von popeface.com am Mittwoch mit. Der Papst

habe sich damals während eines Foto-Termins gelangweilt und die

Grimasse gezogen.

"Kindliche Grimasse"

Auf der Website ist ein Schreiben angeführt, in dem angeblich ein

Gutachter aus Rom die Echtheit des Bilds bestätigt. Das Foto sei

"interessant wegen seines heiteren Charakters, der sich aus der

'kindlichen Grimasse' des Pontifex ergibt", heißt es in dem

Gutachten.

Das Unternehmen vermutet, dass Johannes Pauls offizieller Fotograf

Arturo Mari das Bild aufgenommen hat. Mari habe dies aber nicht

bestätigt. Den Angaben zufolge liegt bei der Auktion über den

Internetversteigerer Ebay bereits ein Gebot über 500.000 Euro vor.(APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.