US-Armee bestätigt Entführung von Offizier

1. Juli 2004, 15:11
2 Postings

Videoaufnahmen von Hassoun sind echt

Bagdad - Die US-Armee hat bestätigt, dass sich einer ihrer Soldaten in der Gewalt von Entführern im Irak befindet. Das Videoband, das der Sender Al Jazeera am Wochenende ausgestrahlt hatte, zeige den US-Oberst Wassef Ali Hassoun im Kreise seiner Entführer, teilte die US-Armee am Mittwoch in Bagdad mit. Der libanesischstämmige Moslem Hassoun sei offiziell als gefangen registriert worden. Sein Aufenthaltsort sei nicht bekannt. Auf dem Video hatten die Entführer mit der Enthauptung ihrer Geisel gedroht.

Die "New York Times" berichtete, Hassoun sei vor seiner Geiselnahme von der US-Armee desertiert, um in den Libanon zu gelangen. Er sei durch den Tod eines Kameraden traumatisiert gewesen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf einen US-Offizier. Nach Angaben seiner Familie arbeitete Hassoun als Übersetzer für die Streitkräfte. (APA)

Share if you care.