Dublin hat nach 45 Jahren wieder eine Straßenbahn

6. Juli 2004, 11:59
1 Posting

Irlands Verkehrsminister will mit Tram Alternative zum Autostau bieten

"

Dublin - Durch Dublin rattert nach 45 Jahren erstmals wieder eine Straßenbahn. Seit Mittwoch ist der Süden der irischen Hauptstadt wieder per Tram mit dem Zentrum verbunden. Eine zweite Linie des Straßenbahnnetzes "Luas" (gälisch für "Geschwindigkeit") soll im August eröffnet werden.

Das 775 Millionen Euro teure Tram-Netz wird von der französischen Firma Connex betrieben. Irlands Verkehrsminister Seamus Brennan hatte das Projekt als Beitrag zur Vermeidung von Staus angepriesen. Er rechnet mit 20.000 Fahrgästen täglich und acht Millionen pro Jahr.

Zumindest fünf Tage lang dürften Autofahrer auf das öffentliche Verkehrsmittel umsteigen: In dieser Zeit ist das Mitfahren kostenlos, ab dann müssen 1,60 Euro pro einfache Fahrt bezahlt werden.(APA)

Share if you care.