Stadler würde auf Parteivize verzichten

2. Juli 2004, 09:01
9 Postings

Volksanwalt nach Telefonat mit Haider: "Mir geht es nicht um eine bestimmte Funktion"

Wien - Die Indizien verdichten sich, dass statt Volksanwalt Ewald Stadler mit dem Wiener Landesvorsitzenden Heinz-Christian Strache ein anderer Vertreter des Rechts-Außen-Lagers zum stellvertretenden FPÖ-Chef gewählt wird. Stadler schließt im Gespräch mit den "Vorarlberger Nachrichten" nicht aus, auf die angekündigte Kandidatur als Parteivize zu verzichten, sollte ihm eine andere Rolle bei den Freiheitlichen angeboten werden.

Stadler berichtet in den "VN", dass er mit Haider bereits am Telefon über seine künftige Rolle in der FPÖ gesprochen habe: "Mir geht es nicht um eine bestimmte Funktion oder einen bestimmten Posten ... Wenn es eine andere Funktion sein soll, ist es mir auch recht", signalisiert Stadler Kompromissbereitschaft. Ein konkretes Angebot habe es bisher allerdings nicht gegeben. (APA)

Share if you care.