Festplattenhersteller im Clinch

7. Juli 2004, 10:48
posten

Cornice wegen Patentrechtsverletzungen unter Beschuss - Nach Seagate reicht jetzt auch Western Digital Klage ein

Cornice ist wegen Patentrechtsverletzung nicht näher spezifizierter Technologien zur Festplattenherstellung unter Beschuss geraten. Nach Konkurrent Seagate hat sich nun auch Western Digital zur Einreichung einer Klage entschieden. Wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilte, verletzt Cornice sieben Technologiepatente des Festplattenherstellers. Western Digital will nun neben Schadensersatz vor allem eine weitere Verletzung seiner Patentrechte verhindern.

"Wir haben Hunderte Millionen Dollar investiert"

"Wir haben Hunderte Mio. Dollar investiert", klagte Western-Digital-CEO Matt Massengill. "Wir werden Cornice nicht erlauben in solch unfairer Weise unsere Patente auszunutzen, die ein Produkt der Anstrengungen unseres Teams und der Unterstützung durch unsere Anteilsinhaber sind", so Massengill weiter. Seagate hatte erst in der vergangenen Woche wegen Verletzung seiner US-Patente in sechs Fällen gegen Cornice geklagt und fordert sowohl die Einstellung der Herstellung und des Vertriebs der entsprechenden Produkte als auch finanzielle Entschädigung. (pte)

Share if you care.